Reisen ist anstrengend, scheiße, schmutzig, ungemütlich und zermürbend. Reisen macht Angst, es kostet Zeit, Geld und sehr viel Kraft. Es stresst, laugt einen aus und oft überfordern einen die ganzen Situationen und Eindrücke, die auf einen binnen Sekunden einbrechen.

Aber es ist die großartigste Erfahrung, die man in seinem Leben machen kann und genau das ist der Antrieb, die Belohnung am Ende jeder Reise: Die Erinnerung und die Erfahrung die man dadurch sammeln konnte. Denn Reisen ist das Einzige im Leben das dich reicher macht. Denn keiner kann dir am Ende deines Lebens mehr diese Eindrücke, Erinnerungen und Erfahrungen die du auf deinen Reisen gemacht hast, nehmen. Ob eine Woche, einen Monat oder ein Jahr spielt meiner Meinung nach keine Rolle. Wichtig ist nur, dass man einmal damit anfängt! Der Rest kommt dann ganz von alleine… Jeder der nun das Gegenteil behauptet, dem muss gesagt sein: Das was ihr erlebt habt war keine Reise, es war „Urlaub“!

Damit dein Trip nicht zum Horror wird, gibt es hier ein paar gute Tipps für euch:

Es juckt schon wieder unter den Fingernägeln und der Drang zu reisen wächst mit jedem Tag? Dieser Drang nach neuen, unbekannten Abenteuern? Dann mach dich bereit! Du hast nur dieses eine Leben. Nutze es! Hier sind alle Tipps, die du für deinen nächsten Trip brauchst: von den besten Flügen und Unterkünften, über gute Versicherungen bis hin zum passenden Rucksack und dem kuscheligsten Pulli!