USA

USA 2011: Illinois – Chicago

16. Tag Eigentlich war es nur ein Zwischenhalt. 6 Stunden mussten wir uns die Zeit vertreiben, bis unser Zug zum Flug nach Hause ging. Chicago hatte ich bislang noch nie auf meinem Schirm gehabt. Was kann daran denn auch schon so besonders sein? Die Antwort ist: Einfach ALLES! Wir hatten unsere Rucksäcke am Bahnhof eingeschlossen und liefen keine 10 Minuten durch die Stadt, als mir direkt bewusst wurde, wie ich mich immer mehr rasend schnell in diese Stadt Schock-Verliebte und [...]

USA 2011: Indiana – Indianapolis

14. Tag Aufstehen um 5:30 Uhr, frühstücken und ab zum Flughafen. Wir begeben uns in den 5 Staat. Es geht nach Indianapolis. Dort wohnen die Kollegen mit denen wir schon in Seattle unterwegs waren. Sie selbst sind eine Maschine früher geflogen und warten schon auf uns. Um 8:50 Uhr sitzen wir im Flieger.  Der Flug dauert 3 ½ Stunden, mit einem kurzen Zwischenstopp in Chicago. Da uns 3 Stunden unserer kostbaren Zeit nun wieder genommen werden, rechne ich damit, dass [...]

USA 2011: Washington – Mount Rainier

13. Tag Schnallt Euch an, heute wird es spannend! Heute besuchen wir den National Park Mount Rainier. Aber erst einmal stärken wir uns bei einem ausgiebigen Frühstück. Der Saal ist recht voll und es hat keinen Tisch mehr frei, an dem 4 Plätze für uns alle frei sind. Ich entschließe mich, aus Rücksichtnahme vor meinem Kollegen, mich nicht an den Tisch seiner Kollegen zu setzen, weil ich nicht möchte das er alleine sitzt. Was macht der behinderte Engländer, er setzt [...]

USA 2011: Californien – San Francisco

8. Tag Nach einen ausgedehnten Frühstück – ebenfalls all u can eat, setzen wir unsere Roadtrip fort. Ziel: San Francisco. Bevor wir unsere Tour Richtung San Francisco jedoch fortsetzten, wollten wir noch einen Abstecher bei den gigantischen Riesen Bäumen machen. „The Grizzly Giant“ … wahrhaft ein unfassbar riesiger Baum. Seine Äste sind so dick wie „normale“ Bäume. Ich spüre in meinen Beinen etwas, was sich wie flüssige Säure anfühlt, die langsam immer wieder rauf und runter fließt. Ich leide still [...]

USA 2011: Californien – Yosemite Park

6. Tag Wir verlassen Lewining und machen uns auf den Weg zum Yosemit National Park. 4 Stunden fahrt steht uns bevor. Nach 15 min sind wir auf 2000 Höhenmetern und teilweise liegt Schnee auf den Bergen. Ich staune nicht schlecht, als ich feststelle das sich schon wieder alles ändert. Die Landschaft ist so überwältigend, dass wir kaum voran kommen, weil ich ständig halten möchte um die Landschaft zu fotografieren. Ich will alles festhalten und verfalle in einen regelrechten Knipsrausch. Somit [...]

USA 2011: Californien – Mono Lake

5. Tag Um 10 Uhr machen wir uns auf den Weg Richtung Mono Lake. Die Fahrt wird heute nicht so anstrengend wie die gestrige. Das Navi sagt: In 3 Stunden haben wir das Ziel erreicht. Easy! Beim Verlassen des Motels ist uns aufgefallen, dass auf den vor uns liegenden Bergen tatsächlich Schnee liegt. Gerade waren wir noch bei angenehmen 62 °C und keine 20 Meilen weiter liegt Schnee auf den Bergen. Die Landschaft ändert sich so schlagartig – ich kann [...]

USA 2011 – Californien: Death Valley

Auf einer Amerikanischen Straße zu fahren ist Vergleichbar mit einer Fahrt in der Bummelbahn. Es geht immer gerade aus und man hat aufgrund der geringen Geschwindigkeit die man fahren darf genug Zeit alles ganz in Ruhe betrachten zu können. Herrlich! Nach ca. 2 Stunden Fahrt erreichen wir den Eingang des Death Valley National Parks. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Steinen, Sand und viel Sonne. Allerdings gibt es eine Sache am meisten: Hitze! Am Fahrbahnrand liegen in regelmäßigen Abständen zerfetzte Reifen [...]